www.MMainlines.de

4M-Meeting 2017 Moseltal - Saartal - Luxemburg
Trier, 8.-10.9.2017 - Für weitere Informationen bitte hier klicken! / For further information please click here!

Fahrzeuge für den MM Eisenbahn-Bildschirmschoner von Claus D. Pusch

Auf dieser Seite finden Sie Zeichnungen von Eisenbahnfahrzeugen, die Sie in den MM-Eisenbahn-Bildschirmschoner (Version 3) von Martin Meyer und Manfred Meyer einbauen können. Dazu benötigen Sie eine lizenzierte Vollversion des Bildschirmschoners, die Sie hier bekommen. (Zum Kennenlernen gibt es den MM-Eisenbahn-Bildschirmschoner auch als Shareware-Version, allerdings ohne Benutzerschnittstelle zum Einbau eigener Züge.)

Die unten abgebildeten Fahrzeuge können Sie sich kostenfrei herunterladen, selbst verändern und ergänzen und auch unbeschränkt weitergeben (außer Bilder, die auf Zeichnungen anderer Zeichner basieren). Bei kommerzieller Nutzung bitte zuerst den Autor kontaktieren.

Zum Herunterladen einfach auf die Abbildung klicken. Die Bilddateien (BMP) sind in ein ZIP-Archiv gepackt, das außerdem eine kurze Textdatei (TXT) mit Informationen zum Fahrzeug und eine Konfigurationszeile einhält, die Sie in Ihre USER_BMP.INI-Datei kopieren können. (Alternativ können die Fahrzeuge natürlich auch über den Einstellungsdialog des MM-Bildschirmschoners eingebunden werden.)

Falls Sie noch kein Unzip-Programm zum Auspacken der ZIP-Archive installiert haben, empfehle ich FilZip, ein leistungsfähiges Freeware-Programm von Philipp Engel.

Regelmäßige Besucher: Bitte informieren Sie sich über neue Fahrzeuge und Änderungen anhand der Aktualisierungsliste dieser Webseite.

 

On this web page you find some drawings of railway rolling stock for use with the MM Railway Screensaver (version 3) by Martin Meyer and Manfred Meyer. To use these drawings, you are required to have a licensed full version of the screensaver, which you can order here. (To get an impression of what the screensaver is like, a shareware version is also available, but this comes without the interface for additional trains.)

The drawings published on this page may be downloaded free of charge, may be modified or used as basis for further drawings and may also be distributed without restriction (except for drawings based on the artwork of other authors). For commercial use, please contact the author.

To start the download please click on the image. The graphic files (BMP) come packed into a ZIP archive, which includes also a short plain text file (TXT) with information about the vehicle or train and with a configuration line that may be pasted and copied into your USER_BMP.INI file. (Alternatively, the image may also be integrated into the MM screensaver using the screensaver's configuration dialogue.)

If you lack an unzip utility to unpack the ZIP archives, I recommend to download FilZip, a freeware program written by Philipp Engel with a good performance and many useful features.

Regular visitors: Please check the update history of this site to find out about uploads and changes.

Logo MM&MM
screen saver web ring
Wohin möchten Sie gehen?
Erste Seite | Vorherige Seite | Nächste Seite | Übernächste Seite | Letzte Seite | Liste aller Seiten | Anmelden
Where do you want to go?
first page | previous page | next page | skip a page | last page | list of all pages | join web ring

Um regelmäßig über Aktualisierungen und neue Fahrzeuge auf dieser und anderen MM-Sites informiert zu werden, sollten Sie die MM-Screensaver-Newsgroup bei yahoogroups.com abonnieren. To get regularly informed about updates and new files of this and other MM web sites, you should subscribe to the MM Screensaver Newsgroup hosted by yahoogroups.com.

Zugriffe (seit 23.4.2001) / Visitors (since 2001-04-23): FreeCounter by http://www.eurocounter.com, gezählt vom / counted by EUROCOUNTER-Gratiscounter / free counter.


Wählen Sie eine Kategorie aus / Choose a category

CFL | Regionalbahnen Deutschland / German regional railways | Stadtverkehr Deutschland / German urban transit | Regionalbahnen Italien / Italian regional railways | RENFE | Regionalbahnen Spanien / Spanish regional railways | Stadtverkehr Spanien / Spanish urban transit | SBB/CFF/FFS | Regionalbahnen Schweiz / Swiss regional railways | Stadtverkehr Schweiz / Swiss urban transit | SNCF | Regionalbahnen Frankreich / French regional railways | VR | Stadtverkehr und Überlandbahnen Nordamerika / North American urban and interurban transit | Bilder anderer Autoren / Pictures by other authors

oder / or:
 
Alle Zeichnungen dieser Website herunterladen (gepackt nach Erscheinungsjahren) / Download all the drawings of this web-site (zipped according to years of publication)
2001 (230KB) | 2002 (266KB) | 2003 (154KB) | 2004 (168KB) | 2005 (210KB) | 2006 (23KB) | 2007 (45KB)

 

CFL

 Chemins de Fer Luxembourgeois - CFL
Zum Herunterladen auf das Bild klicken / To download click on the image Fahrzeug / Vehicle: E-Lok 3000 + Regionalzug / Electric locomotive 3000 + regional train
Datei erstmals eingestellt / File first uploaded: 17.4.2001
Datei zuletzt überarbeitet / File updated: ---
Autor / Author: Claus D. Pusch, Zoltán Iván
 
1998/99 lieferte Alstom 20 Lokomotiven der Baureihe 3000 an die Luxemburgischen Eisenbahnen CFL, die sie für unterschiedlichste Zugleistungen in Luxemburg, Belgien und Frankreich einsetzen.
Die Variante der Lokomotive basiert auf der im MM-Bildschirmschoner enthaltenen Zeichnung der SNCB/NMBS-Baureihe 13. Die (leicht modifizierten) CFL-Nahverkehrswagen in aktueller Lackierung stammen von Zoltán Iván und können auf der Traffic-Website von Zoltán Szabó heruntergeladen werden.
Zum Herunterladen auf das Bild klicken / To download click on the image Fahrzeug / Vehicle: Dieseltriebwagen 2101 / Diesel railcar 2101
Datei erstmals eingestellt / File first uploaded: 12.4.2001
Datei zuletzt überarbeitet / File updated: ---
Autor / Author: Nikolaus Mohr, Claus D. Pusch
 
Im Herbst 2000 erhielten die CFL den ersten von sechs Dieseltriebwagen der Baureihe 2100. Lieferant ist Alsthom / De Dietrich. Der Triebwagen wird auf den luxemburgischen Stichstrecken (also in der Regel unter Fahrdraht!) eingesetzt.
Die Farbvariante basiert auf der im MM-Bildschirmschoner enthaltenen Zeichnung des SNCF-X73500 von Nikolaus Mohr, der im Nimoweb-Forum eine weitere Variante dieses Triebwagens zur Verfügung stellt.

Regionalbahnen Italien / Italian regional railways

 Ferrovia Trento-Malè - FTM
Zum Herunterladen auf das Bild klicken / To download click on the image Fahrzeug / Vehicle: Elektrotriebwagen EL1-5 + ET11-13 / Electric railcars EL1-5 + ET11-13
Datei erstmals eingestellt / File first uploaded: 26.11.2003
Datei zuletzt überarbeitet / File updated: ---
Autor / Author: Claus D. Pusch
 
Die norditalienische Eisenbahngesellschaft Trento-Malè bewältigt einen Großteil des Verkehrs auf ihrer meterspurigen, 2002 bis Marilleva verlängerten Strecke mit den fünf 1964 gelieferten Triebwagen EL1-5 und den baulich sehr ähnlichen Gelenktriebwagen ET11-13.
Die Datei enthält die Fahrzeuge in sieben Varianten (Einzelfahrzeuge und diverse Triebwagenzüge, jeweils in zwei Lackierungsvarianten).
 Ferrovia Centrale Umbra / FCU
Zum Herunterladen auf das Bild klicken / To download click on the image Fahrzeug / Vehicle: Triebwagen ALn776 / Diesel railcar ALn776 Neu! / New!
Datei erstmals eingestellt / File first uploaded: 02.11.2007
Datei zuletzt überarbeitet / File updated: ---
Autor / Author: Claus D. Pusch
 
Die mittelitalienische Regionalbahn FCU erhielt zwischen 1985 und 1993 insgesamt 50 Dieseltriebwagen der Reihe ALn776 für den Betrieb auf ihren Stammstrecken Terni-Perugia und Perugia San Giovanni - Sansepolcro. Für direkte Regionalexpress-Zugleistungen Perugia-Rom erhalten einige Fahrzeuge zur Zeit eine neue, schwarz-grau-rote Lackierung. Seit 2005 sind fünf Fahrzeuge an die Gesellschaft Seatrain Srl vermietet, die sie unter dem Namen "Roma Express" für Touristikzüge und Charterfahrten nutzt; die Seatrain-Fahrzeuge erhielten ebenfalls eine Sonderlackierung und werden weiterhin von der FCU im Betriebswerk Umbertide gewartet.
Die ZIP-Datei enthält 18 Varianten (Einzel- und Doppelgarnitur sowie Triebwagenzüge in FCU- und Seatrain-Lackierungen).

RENFE

 Red Nacional de los Ferrocarriles Españoles - RENFE
Zum Herunterladen auf das Bild klicken / To download click on the image Fahrzeug / Vehicle: Elektrotriebwagen 435/436/437/438 "Suizas" / EMU 435/436/437/438 "Suizas"
Datei erstmals eingestellt / File first uploaded: 30.04.2005
Datei zuletzt überarbeitet / File updated: ---
Autor / Author: Claus D. Pusch
 
Zwischen 1957 und 1967 erwarb RENFE zwei- und dreiteilige Elektrotriebwagen-Einheiten der Baureihen 600/700/800 (später als 436/437/438 bezeichnet), deren Konzeption auf dem SBB-Triebwagen BDe4/4 beruhte und von einem schweizerisch-spanischen Konsortium geplant und gebaut wurden. Aus diesem Grund sind diese Triebwagen allgemein unter dem Namen "Suizas" ("Schweizerinnen") bekannt. Ihr Einsatzgebiet war vor allem der Vorortverkehr in Barcelona und Madrid, aber auch zahlreiche Regionalzugleistungen in ganz Spanien. Zwischen 1982 und 1992 wurden Teile des Bestandes auf unterschiedliche Weise umgebaut, modernisiert und neu lackiert; zwischen 1988 und 1990 entstand dabei u.a. eine neue Baureihe 435. 1994 endete der planmäßige Einsatz der Fahrzeuge.
Die ZIP-Datei enthält 18 Varianten (2- und 3-teilige Garnituren in allen Lackierungsvarianten sowie Triebwagen- und Rangierzüge).
Zum Herunterladen auf das Bild klicken / To download click on the image Fahrzeug / Vehicle: Elektrotriebwagen 450/451 / EMU 450/451
Datei erstmals eingestellt / File first uploaded: 02.09.2005
Datei zuletzt überarbeitet / File updated: ---
Autor / Author: Claus D. Pusch
 
Gegen Ende der 1980-er Jahre plante RENFE den Einsatz von Doppelstockfahrzeugen im Vorortverkehr von Madrid ("Cercanías de Madrid") und von Barcelona ("Rodalies de Barcelona"). 1988 wurden 12 Wendezugeinheiten bei GEC-Alsthom / ATEINSA geordert, die ab 1990 mit Elektrolokomotiven der Reihe 269.2 in passender "Cercanías"-Lackierung zum Einsatz kamen. Ab 1991 bestellte RENFE 47 weitere Doppelstockeinheiten, die sich nun aber aus jeweils zwei Motor-Endwagen und vier Mittelwagen zusammensetzen und die neue Baureihe 450 bilden, während die 12 Steuerwagen der Wendezugeinheiten zusammen mit 12 Zwischen- und 12 neuen Motorwagen zur Bildung von dreiteiligen Zügen der Reihe 451 verwendet wurden.
Die ZIP-Datei enthält 4 Varianten (3- und 6-teilige Garnituren sowie einen Wendezug).
Zum Herunterladen auf das Bild klicken / To download click on the image Fahrzeug / Vehicle: Triebwagengarnitur 597 "TER" / DMU 597 "TER"
Datei erstmals eingestellt / File first uploaded: 11.12.2002
Datei zuletzt überarbeitet / File updated: ---
Autor / Author: Claus D. Pusch
 
1964/65 beschaffte RENFE bei FIAT 60 zweiteilige Dieseltriebzüge der Reihe 597, die zunächst unter der Sigle TAR ("Tren Automotor Rápido") und später als TER ("Tren Español Rápido") vermarktet wurden. Mitte der 1980-er Jahre war eine "leichte" Modernisierung der TER geplant, die allerdings nur bei drei Einheiten umgesetzt wurde. Ab 1991 wurden die TER dem neuen Geschäftsbereich "Regionales" übertragen, der eine zweite, umfangreichere Modernisierung in Angriff nahm; dabei erhielten die TER eine dritte, dominant weiß-orange Lackierung. Der planmäßige Einsatz der TER-Triebzüge endete 1995.
Die ZIP-Datei enthält sechs Varianten (Solo-Einheiten in allen drei Lackierungsvarianten, 2 Triebwagenzüge und eine Abschleppfahrt).
Zum Herunterladen auf das Bild klicken / To download click on the image Fahrzeug / Vehicle: Triebwagengarnituren 592/593 / DMUs 592/593
Datei erstmals eingestellt / File first uploaded: 25.07.2001
Datei zuletzt überarbeitet / File updated: 30.04.2005
Autor / Author: Claus D. Pusch
 
Zwischen 1981 und 1984 erhielten die spanischen Staatsbahnen RENFE 70 dreiteilige Triebwageneinheiten der Baureihe 592 und 62 Einheiten der Baureihe 593. Die beiden Baureihen, die auch unter dem Spitznamen "camellos" bekannt sind, unterscheiden sich äußerlich nur geringfügig. Infolge der Aufteilung von RENFE in unabhängige Geschäftsbereiche ("unidades de negocio") kamen die Triebwagen zur UN "Regionales" und erhielten ab 1990 anstelle der ursprünglichen blau-gelben eine weiß-orangefarbene Lackierung, in der die Fahrzeuge zum Teil bis heute unterwegs sind.
Die ZIP-Datei enthält sechs Varianten (Solo-592 und Solo-593 in alter und neuer Lackierung, eine fünfteilige 592-Garnitur und zwei Triebwagenzüge).
Zum Herunterladen auf das Bild klicken / To download click on the image Fahrzeug / Vehicle: Triebwagengarnitur 592 (modernisiert) / DMU 592 (modernized)
Datei erstmals eingestellt / File first uploaded: 01.11.2001
Datei zuletzt überarbeitet / File updated: 11.12.2002
Autor / Author: Claus D. Pusch
 
Ab 1994 wurden die Triebwagen der Baureihe 592 des Geschäftsbereichs "Regionales" von RENFE sukzessive modernisiert und erhielten bei dieser Gelegenheit eine neue, grau-weiß-orangefarbene Lackierung. 2001 entschloss sich die UN "Regionales", einen Teil der Fahrzeuge erneut zu modernisieren. Dabei wurden an den Fronten der Triebwagen, analog zur Baureihe 596, Kunststoffverkleidungen angebracht, außerdem bekamen die Triebwagen eine neue, dominant weiß-hellrote Farbgebung.
Die ZIP-Datei enthält das Fahrzeug in drei Varianten (Solo-592 in beiden Lackierungen und einen Triebwagenzug mit einer nicht modernisierten Einheit).
Zum Herunterladen auf das Bild klicken / To download click on the image Fahrzeug / Vehicle: Triebwagengarnitur 592 "Cercanías" / DMU 592 "Cercanías"
Datei erstmals eingestellt / File first uploaded: 11.12.2002
Datei zuletzt überarbeitet / File updated: 02.09.2005
Autor / Author: Claus D. Pusch
 
1996 gingen 24 Einheiten der Dieseltriebwagen 592 vom RENFE-Geschäftsbereich "Regionales" an den Geschäftsbereich "Cercanías", der für den Vorortverkehr großer Städte verantwortlich ist, über. Die Fahrzeuge werden auf den nicht elektrifizierten Strecken des Vorortnetzes von València sowie im Vorortverkehr von Múrcia eingesetzt. Aus Teilen von Unfallfahrzeugen wurden Ende 1999 außerdem zwei 2-teilige Garnituren gebildet, die ebenfalls im Vorortnetz Valèncias eingesetzt werden. Im Zuge der Einführung einer neuen 'corporate identity' von RENFE erhielten im Frühjahr 2005 erste Exemplare der Reihe eine sehr phantasielose Neulackierung.
Die ZIP-Datei enthält fünf Varianten (dreiteilige und zweiteilige Garnitur sowie zwei Triebwagenzüge).
Zum Herunterladen auf das Bild klicken / To download click on the image Fahrzeug / Vehicle: Triebwagengarnitur 594 "TRD" / DMU 594 "TRD"
Datei erstmals eingestellt / File first uploaded: 01.11.2001
Datei zuletzt überarbeitet / File updated: ---
Autor / Author: Claus D. Pusch
 
Seit 1997 beschafft der Geschäftsbereich "Regionales" von RENFE zweiteilige Dieseltriebwagen der Reihe 594, die unter der Bezeichnung "TRD" (Tren Regional Directo) im Regionalschnellverkehr eingesetzt werden. Diese Triebwagen sind aus dem dänischen Flexliner hervorgegangen.
Die Zeichnung basiert auf der im MM-Bildschirmschoner enthaltenen Zeichnung des DSB-IC3. Die ZIP-Datei enthält zwei Varianten (Solo-592 und eine Triebwagenzug aus zwei Einheiten in "Rexionais Galicia"-Beschriftung).
Zum Herunterladen auf das Bild klicken / To download click on the image Fahrzeug / Vehicle: Triebwagen 596 / Railcar 596
Datei erstmals eingestellt / File first uploaded: 11.12.2002
Datei zuletzt überarbeitet / File updated: ---
Autor / Author: Claus D. Pusch
 
Ab 1997 baute RENFE, Geschäftsbereich "Regionales", 25 Motorwagen der Dieseltriebzüge 593 zu einteiligen Triebwagen um, die als Baureihe 596 bezeichnet wurden. Nachdem 12 Fahrzeuge umgebaut waren, entschloss man sich 1999, den Triebwagen durch Kunststoffverkleidungen sowie durch eine neue Farbgebung ein moderneres Aussehen zu verleihen. Die 13 letzten Fahrzeuge der Serie erhielten diese modernere Form von Anfang an, bei den zuerst umgebauten Triebwagen wird sie sukzessive nachgerüstet.
Die ZIP-Datei enthält fünf Varianten (Solo-Triebwagen und 2 Triebwagenzüge, jeweils in älterem und neuerem Design).
Zum Herunterladen auf das Bild klicken / To download click on the image Fahrzeug / Vehicle: Diesellok 333 "Grandes Líneas" / Diesel locomotive 333 "Grandes Líneas"
Datei erstmals eingestellt / File first uploaded: 11.12.2002
Datei zuletzt überarbeitet / File updated: ---
Autor / Author: Claus D. Pusch, Enrique Dopico
 
Seit 2001 lackiert der Geschäftsbereich Fernverkehr ("Grandes Líneas") von RENFE einige der 18 ihm zugeteilten, in den 1970-er Jahren gebauten Lokomotiven der Reihe 333 in die neuen Fernverkehrsfarben weiß und blau um.
Die ZIP-Datei enthält das Fahrzeug in vier Varianten (Solo-Lok sowie mit zwei Schnellzuggarnituren "Arco", wie sie vor allem auf den ostspanischen Strecken entlang des Mittelmeers zu finden sind, und mit einem modernisierten Talgo Pendular).
Zum Herunterladen auf das Bild klicken / To download click on the image Fahrzeug / Vehicle: "Ferrobús" 591
Datei erstmals eingestellt / File first uploaded: 25.07.2001
Datei zuletzt überarbeitet / File updated: ---
Autor / Author: Claus D. Pusch
 
Zwischen 1950 und 1970 erwarben die spanischen Staatseisenbahnen RENFE eine große Zahl von Uerdinger Schienenbussen, davon 189 zweiteilige Einheiten aus fest zusammengekuppeltem Motor- und Steuerwagen. Einige wenige dieser "ferrobuses" genannten Fahrzeuge erhielten 1992 die hier gezeigte Lackierung der UN "Regionales", blieben aber nur bis 1993 im Einsatz.
Die Farbvariante basiert auf den im MM-Bildschirmschoner enthaltenen Zeichnungen der DB-Schienenbusse sowie auf Gunnar Meisners Zeichnungen der Schienenbusse der Hersfelder Kreisbahn. Die ZIP-Datei enthält zwei Varianten ("Ferrobús"-Einzelgarnitur sowie zwei Garnituren auf Überführungsfahrt).
Diese Zeichnung erhielt im August 2001 einen ClaudiOscar; Dank an Claudio Vianini!
Hier geht's zu den ClaudiOscars / Follow this link to the ClaudiOscars!

Regionalbahnen Spanien / Spanish regional railways

  Eusko Trenbideak / Ferrocarriles Vascos - EuskoTren
Zum Herunterladen auf das Bild klicken / To download click on the image Fahrzeug / Vehicle: Elektrotriebwagen 3500 / EMU 3500
Datei erstmals eingestellt / File first uploaded: 30.3.2002
Datei zuletzt überarbeitet / File updated: ---
Autor / Author: Claus D. Pusch
 
Die baskische Regionalbahngesellschaft Eusko Trenbideak / Ferrocarriles Vascos (EuskoTren) setzt auf ihrer meterspurigen Hauptstrecke Donostia (San Sebastián) - Bilbao 15 dieser zwischen 1977 und 1981 beschafften Triebwagen ein. Drei Garnituren waren zwischen 1988 und Mitte der 90er Jahre, mit einer Speziallackierung versehen, als Schnellzüge mit Paketbeförderung unter der Bezeichnung "Bidexpress" unterwegs.
Die ZIP-Datei enthält vier Varianten (drei- und vierteilige Einheit in der Lackierung der 80er Jahre, "Bidexpress"-Garnitur und Zug in den Farben der 90er Jahre).
Zum Herunterladen auf das Bild klicken / To download click on the image Fahrzeug / Vehicle: Ellok 4000 / Electric locomotive 4000
Datei erstmals eingestellt / File first uploaded: 4.4.2002
Datei zuletzt überarbeitet / File updated: ---
Autor / Author: Claus D. Pusch
 
Ferrocarriles Vascongados (F.V.), die Vorgängerin von EuskoTren (früher ET/FV), erwarb 1928 10 Elektrolokomotiven, die von BBC (Schweiz) und Haine St. Pierre (Belgien) gebaut worden waren und wegen ihrer Ähnlichkeit mit bekannten Schweizer Lokomotiven den Spitznamen "cocodrilos" erhielten. Ende der 1980er Jahre schieden die 4000 aus dem Plandienst aus.
Die ZIP-Datei enthält vier Varianten (Solo-Lok in den Lackierungen von FEVE und Eusko Trenbideak sowie mit Personen- und mit Güterzug).
Diese Zeichnung erhielt im November 2003 einen ClaudiOscar; Dank an Claudio Vianini!
Hier geht's zu den ClaudiOscars / Follow this link to the ClaudiOscars!
 Ferrocarriles de Vía Estrecha - FEVE
Zum Herunterladen auf das Bild klicken / To download click on the image Fahrzeug / Vehicle: Dieseltriebwagen 2300 / Diesel railcar 2300
Datei erstmals eingestellt / File first uploaded: 2.8.2001
Datei zuletzt überarbeitet / File updated: ---
Autor / Author: Claus D. Pusch
 
1984 modernisierte die staatliche spanische Schmalspurbahngesellschaft FEVE (Ferrocarriles de Vía Estrecha) 72 der Meterspur-Triebwagen, die M.A.N. und spanische Lizenznehmer zwischen 1966 und 1968 geliefert hatten. Dabei blieben insgesamt 7 Fahrzeuge als Einzeltriebwagen erhalten; diese setzte FEVE in erster Linie auf ihrer einzigen verbliebenen südspanischen Strecke, Cartagena - Los Nietos, ein. In der dargestellten Lackierung waren diese Triebwagen vor allem in den 90er Jahren unterwegs.
Die ZIP-Datei enthält zwei Varianten (Solo-2300 und Triebwagenzug aus zwei Fahrzeugen).
Zum Herunterladen auf das Bild klicken / To download click on the image Fahrzeug / Vehicle: Triebwagengarnitur 2300 / DMU 2300
Datei erstmals eingestellt / File first uploaded: 2.8.2001
Datei zuletzt überarbeitet / File updated: ---
Autor / Author: Claus D. Pusch
 
Bei der großen Modernisierung 1984 entstanden 33 Garnituren aus jeweils zwei fest miteinander gekuppelten M.A.N.-Triebwagen. Mitte der 90er Jahre wurden 21 dieser Doppeltriebwagen remotorisiert und erneut leicht modernisiert. Sie werden vor allem auf dem nordspanischen FEVE-Netz eingesetzt.
Die ZIP-Datei enthält drei Varianten (Solo-Garnituren in Ursprungs- und in leicht modernisierter Ausführung sowie Triebwagenzug aus zwei Garnituren).
Zum Herunterladen auf das Bild klicken / To download click on the image Fahrzeug / Vehicle: Triebwagengarnitur 2400 / DMU 2400
Datei erstmals eingestellt / File first uploaded: 2.8.2001
Datei zuletzt überarbeitet / File updated: ---
Autor / Author: Claus D. Pusch
 
Zwischen 1983 und 1986 erhielt FEVE 14 dreiteilige und 15 zweiteilige Triebwagengarnituren der Baureihe 2400 für ihre meterspurigen Strecken an der spanischen Nordküste. Seit Anfang der 90er Jahre trugen diese Fahrzeuge, die auch unter den Spitznamen "Apolo" bzw. "Mini Apolo" bekannt sind, eine hellgrau-gelbe Lackierung.
Die ZIP-Datei enthält fünf Varianten (zwei Solo-"Mini Apolos", ein Solo-"Apolo" und zwei Triebwagenzüge aus je zwei Garnituren).
 Ferrocarrils de la Generalitat de Catalunya - FGC
Zum Herunterladen auf das Bild klicken / To download click on the image Fahrzeug / Vehicle: Triebwagengarnitur 3000 / DMU 3000
Datei erstmals eingestellt / File first uploaded: 12.4.2001
Datei zuletzt überarbeitet / File updated: ---
Autor / Author: Claus D. Pusch
 
Diese dreiteiligen meterspurigen Triebwagengarnituren entstanden zwischen 1984 und 1988 aus älteren Triebwagen der staatlichen spanischen Schmalspur-Gesellschaft FEVE, und zwar aus je zwei M.A.N.-Triebwagen und einem (entmotorisierten) Ferrostahl-Triebwagen als Zwischenwagen. Die regionale Bahngesellschaft Kataloniens, FGC (Ferrocarrils de la Generalitat de Catalunya), setzte fünf solcher Garnituren bis Anfang 1999 auf der Strecke (Barcelona-)Martorell-Igualada ein (heute Teil der "Metro del Baix Llobregat").
Die ZIP-Datei enthält zwei Varianten (Einzel- und Doppelgarnitur).
Zum Herunterladen auf das Bild klicken / To download click on the image Fahrzeug / Vehicle: Triebwagengarnitur 5000 / EMU 5000
Datei erstmals eingestellt / File first uploaded: 6.7.2003
Datei zuletzt überarbeitet / File updated: ---
Autor / Author: Claus D. Pusch
 
Um dem dringenden Fahrzeugmangel zu Beginn der 1980-er Jahre zu begegnen, entschlossen sich die FGC, die größtenteils aus den 60-er Jahren stammenden Elektrotriebwagen der Reihe 5000 aufwändig in 4 zweiteilige und 4 dreiteilige Triebwageneinheiten umzubauen. Die neuen Einheiten wurden zwischen 1985 und 1989 in Betrieb genommen und Ende der 1990-er Jahre nach der Lieferung der Triebwagen der Reihe 213 abgestellt.
Die ZIP-Datei enthält vier Varianten (2- und 3-teilige Ausführung und zwei Triebwagenzüge).
Zum Herunterladen auf das Bild klicken / To download click on the image Fahrzeug / Vehicle: Triebwagengarnitur 211 / EMU 211
Datei erstmals eingestellt / File first uploaded: 20.2.2002
Datei zuletzt überarbeitet / File updated: ---
Autor / Author: Claus D. Pusch
 
Im Zuge der Modernisierung ihrer Meterspurstrecke Barcelona-Manresa (heute Teil der "Metro del Baix Llobregat") nahmen die FGC 1987/88 fünf zweiteilige und fünf dreiteilige Elektrotriebwagen der Reihe 211 in Betrieb. Lieferant war MACOSA (Barcelona).
Die ZIP-Datei enthält drei Varianten (zweiteilige und dreiteilige Einheit sowie ein fünfteiliger Triebwagenzug).
Zum Herunterladen auf das Bild klicken / To download click on the image Fahrzeug / Vehicle: Triebwagengarnitur 213 / EMU 213
Datei erstmals eingestellt / File first uploaded: 6.7.2003
Datei zuletzt überarbeitet / File updated: ---
Autor / Author: Claus D. Pusch
 
Im Zuge des Ausbaus der "Metro del Baix Llobregat" stellen die FGC seit 1999 dreiteilige Elektrotriebwagen der Reihe 213 in Betrieb, die von CAF und Adtranz geliefert wurden und weitgehend den Triebwagen der Baureihe 112 der benachbarten normalspurigen "Metro del Vallès"-Strecken derselben Gesellschaft entsprechen.
Die ZIP-Datei enthält vier Varianten (Fahrzeug in Standardlackierung und mit verschiedenen Werbelackierungen).
Zum Herunterladen auf das Bild klicken / To download click on the image Fahrzeug / Vehicle: Güterzug-Diesellok 254 (+ Ganzzug) / Freight diesel locomotive 254 (+ salt train)
Datei erstmals eingestellt / File first uploaded: 12.4.2001
Datei zuletzt überarbeitet / File updated: ---
Autor / Author: Claus D. Pusch
 
1990 beschaffte die FGC drei meterspurige Güterzug-Diesellokomotiven zur Bespannung der Kali- und Pottasche-Züge zwischen Sallent, Súria, Martorell (Solvay-Werk) und dem Hafen von Barcelona. Hersteller war MEINFESA València. Die Lokomotiven werden u.a. vor Ganzzügen eingesetzt, die aus jeweils 40 der 1986 beschafften Kalitransportwagen der Reihe 63.000 gebildet sind.
Die ZIP-Datei enthält drei Varianten (Lok 254.02 einzeln; Lok 254.03 + beladener Ganzzug; Lok 254.03 + leerer Ganzzug).
Zum Herunterladen auf das Bild klicken / To download click on the image Fahrzeug / Vehicle: Zahnrad-Triebwagen AM + A10 / Rack railway railcar AM + A10
Datei erstmals eingestellt / File first uploaded: 27.05.2003
Datei zuletzt überarbeitet / File updated: 01.06.2004
Autor / Author: Claus D. Pusch, Sebastián Ledesma
 
Für die im Frühsommer 2003 wiedereröffnete Zahnradbahn Monistrol - Monastir de Montserrat beschafften die FGC 5 Leichtbautriebwagen mit kombiniertem Adhäsions- und Zahnstangenantrieb bei Stadler Bussnang / Schweiz. Zwei baugleiche Triebwagen wurden für die Zahnradstrecke Ribes de Freser - Núria (Vall de Núria / Pyrenäen) geordert.
Die ZIP-Datei enthält zwei Varianten (ET in Montserrat- und Vall-de-Núria-Lackierung).
Zum Herunterladen auf das Bild klicken / To download click on the image Fahrzeug / Vehicle: Zahnrad-Triebwagengarnitur A / Rack railway EMU A
Datei erstmals eingestellt / File first uploaded: 20.2.2002
Datei zuletzt überarbeitet / File updated: ---
Autor / Author: Claus D. Pusch
 
Für ihre meterspurige Zahnradstrecke Ribes de Freser - Núria beschafften die FGC 1985/86 drei zweiteilige Triebwageneinheiten A5 bis A7. Diese teilweise von SLM und BBC in der Schweiz, teilweise von MTM in Barcelona gebauten Triebwagen entsprechen weitgehend Fahrzeugen, die Anfang der 1980er Jahre für die Monte-Generoso-Bahn und die Bahn Glion - Rochers de Naye (beide in der Schweiz) gebaut worden waren.
Die ZIP-Datei enthält drei Varianten (Solo-ET, zwei ET bei Fahrt auf Sicht auf dem Zahnstangenabschnitt und ein ET mit Verstärkungswagen).
Zum Herunterladen auf das Bild klicken / To download click on the image Fahrzeug / Vehicle: Zahnradlok E (+ Züge) / Rack railway locomotive E (+ trains)
Datei erstmals eingestellt / File first uploaded: 30.3.2002
Datei zuletzt überarbeitet / File updated: 6.7.2003
Autor / Author: Claus D. Pusch
 
Die FGC setzen auf der Zahnradbahn Ribes de Freser - Núria an Spitzenverkehrstagen noch die Lokomotiven E1 bis E4 aus der Eröffnungszeit der Strecke ein. Die Loks wurden 1930 in der Schweiz von S.L.M. und B.B.C. gebaut, allerdings in den 80er Jahren einer Modernisierung unterzogen. Die Lok E4 wird seit 2003 auf der neueröffneten Zahnradbahn Monistrol - Montserrat vor Dienstzügen eingesetzt und erhielt dafür eine neue, grüne Lackierung.
Die ZIP-Datei enthält sechs animierte Varianten (Solo-Lok, 2 Zuggarnituren und zwei Züge bei Fahrt auf Sicht zwischen Ribes und Núria sowie 2 Dienstzüge zwischen Monistrol und Montserrat).
   Ferrocarrils de la Generalitat Valenciana / Tram Metropolità d'Alacant - FGV / TRAM
Zum Herunterladen auf das Bild klicken / To download click on the image Fahrzeug / Vehicle: Triebwagengarnitur 2300 / DMU 2300
Datei erstmals eingestellt / File first uploaded: 12.4.2001
Datei zuletzt überarbeitet / File updated: 30.3.2002
Autor / Author: Claus D. Pusch
 
Diese meterspurigen Triebwagengarnituren aus zwei fest miteinander verbundenen Motorwagen entstanden 1984 aus Fahrzeugen, die M.A.N. und spanische Lizenznehmer zwischen 1966 und 1968 an die staatliche Schmalspurbahngesellschaft FEVE geliefert hatten. Die regionale Bahngesellschaft des Landes València, FGV (Ferrocarrils de la Generalitat Valenciana), setzt acht solche Garnituren auf ihrer Strecke Alacant-Benidorm-Dénia ("Trenet de la Marina") ein. Ab Anfang 1998 modernisierten die FGV ihre 2300er-Garnituren, die bei dieser Gelegenheit auch eine neue Lackierung erhielten.
Die ZIP-Datei enthält zwei Varianten (Tw in der Lackierung der 1990er Jahre sowie in aktueller Farbgebung).
Zum Herunterladen auf das Bild klicken / To download click on the image Fahrzeug / Vehicle: Triebwagengarnitur 3000 / DMU 3000
Datei erstmals eingestellt / File first uploaded: 12.4.2001
Datei zuletzt überarbeitet / File updated: 28.12.2003
Autor / Author: Claus D. Pusch
 
1999 erwarben die FGV zwei Einheiten der Reihe 3000 (ex M.A.N.- bzw. Ferrostahl-Triebwagen) von den katalanischen Eisenbahnen FGC, um kurzfristig ihre Kapazitäten auf der Strecke Alacant-Dénia zu erhöhen, zumal man nach der Eröffnung des Freizeitparks "Terra Mítica" in Benidorm mit erhöhtem Verkehrsaufkommen rechnete. Zunächst verkehrten die Einheiten in einer provisorischen weißen Lackierung, bevor sie mit Ganzwerbung für den Freizeitpark "Terra Mítica" beklebt wurden.
Die ZIP-Datei enthält die Fahrzeuge in zwei Lackierungsvarianten.
Zum Herunterladen auf das Bild klicken / To download click on the image Fahrzeug / Vehicle: Stadtbahnwagen 3800 / Tramcar 3800
Datei erstmals eingestellt / File first uploaded: 26.11.2003
Datei zuletzt überarbeitet / File updated: ---
Autor / Author: Claus D. Pusch
 
Seit 2002 wird die Strecke Alacant-Dénia sukzessive elektrifiziert und auf Stadtbahnbetrieb umgestellt. Nach einem mehrjährigen Tram-Vorlaufbetrieb werden seit Sommer 2003 mehrere Triebwagen der Reihe 3800 in einer spezifischen Lackierung und unter dem Marketingnamen TRAM (Tram Metropolità d'Alacant / Tram Metropolitano de Alicante) zwischen Alacant und El Campello eingesetzt.
Die ZIP-Datei enthält die Fahrzeuge in zwei Lackierungsvarianten.
  Serveis Ferroviaris de Mallorca / Transports de les Illes Balears - SFM / TIB
Zum Herunterladen auf das Bild klicken / To download click on the image Fahrzeug / Vehicle: Triebwagen 2300 "MAN" / Diesel railcar 2300 "MAN"
Datei erstmals eingestellt / File first uploaded: 30.04.2006
Datei zuletzt überarbeitet / File updated: ---
Autor / Author: Claus D. Pusch
 
1994 übernahm die regionale Bahngesellschaft "Serveis Ferroviaris de Mallorca" (SFM) das Meterspurnetz der mallorquinischen Eisenbahnen und vier Triebwagen der Reihe 2300 von FEVE. Diese Triebwagen, nach dem Hersteller der ersten Einheiten überall als "MAN" oder "Manes" bekannt, gehörten zu einer Serie von 84 Fahrzeugen, die zwischen 1966 und 1973 für verschiedene verstaatlichte Meterspurbahnen auf dem spanischen Festland gebaut worden waren und bis heute - mehrfach umgebaut - bei FEVE und FGV im Einsatz sind. SFM plante zunächst, die MAN ebenfalls zu modernisieren, entschloss sich dann aber, alle Triebwagen durch Neubaufahrzeuge zu ersetzen und die MAN nach Südamerika zu verkaufen.
Die ZIP-Datei enthält fünf Varianten (Einzel- und Doppelgarnitur sowie Triebwagenzüge).
Zum Herunterladen auf das Bild klicken / To download click on the image Fahrzeug / Vehicle: Triebwagengarnitur 61 "CAF" / DMU 61 "CAF"
Datei erstmals eingestellt / File first uploaded: 30.04.2006
Datei zuletzt überarbeitet / File updated: ---
Autor / Author: Claus D. Pusch
 
Im Zuge der durchgreifenden Modernisierung des mallorquinischen Meterspurnetzes beschaffte SFM zwischen 1994 und 2003 12 Doppelgarnituren der Reihe 61, nach dem Hersteller eher als "CAF" bekannt. 6 dieser vollklimatisierten Triebwageneinheiten erhielten ab 2003 einen Zwischenwagen eingereiht. Mit der Bildung des Verkehrsverbundnetzes "Transports de les Illes Balears" (TIB) erhielten die Fahrzeuge eine neue, weiß-rot-gelbe Lackierung.
Die ZIP-Datei enthält sechs Varianten (zwei- und dreiteilige Garnituren und Triebwagenzüge).

Stadtverkehr Spanien / Spanish urban transit

 EuskoTran
Zum Herunterladen auf das Bild klicken / To download click on the image Fahrzeug / Vehicle: Niederflur-Stadtbahnwagen 400 / Low-floor tramcar 400
Datei erstmals eingestellt / File first uploaded: 27.05.2003
Datei zuletzt überarbeitet / File updated: ---
Autor / Author: Claus D. Pusch
 
Für die im Dezember 2002 neueröffnete Stadtbahn der baskischen Metropole Bilbo / Bilbao ließ EuskoTran, die Straßenbahn-Abteilung von EuskoTren bei CAF (Beasain) sieben Zweirichtungs-Stadtbahnwagen der Baureihe 400 mit 70% Niederfluranteil beschaffen. Während der ersten Betriebsmonate waren die Fahrzeuge mit Werken baskischer Künstler geschmückt.
Die ZIP-Datei enthält vier Varianten (Standardversion und drei dekorierte Fahrzeuge).
   Ferrocarrils de la Generalitat Valenciana / Metrovalencia - FGV
Zum Herunterladen auf das Bild klicken / To download click on the image Fahrzeug / Vehicle: Stadtbahnwagen 3800 / Tramcar 3800
Datei erstmals eingestellt / File first uploaded: 30.3.2002
Datei zuletzt überarbeitet / File updated: 26.11.2003
Autor / Author: Claus D. Pusch
 
Zwischen 1993 und 1999 erhielten die FGV 24 Einrichtungs-Stadtbahnwagen der Reihe 3800 von Siemens/Düwag. Die Fahrzeuge verkehren auf der Linie T-4 von 'Metrovalencia', der einzigen Straßenbahnlinie von València.

Letzte Aktualisierung / Last update: 05.01.2017 - Kontakt / Contact: webmaster@MMainlines.de

Weiter / To the next page Zur nächsten Seite / To the next page